Sportabzeichen-Challenge 202 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteSportabzeichen-Challenge 2022 Spielstation | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteSportabzeichen-Challenge 2022 | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Förderprogramme

Aktiv für Geflüchtete

01.11.2023 - Sonderprogramm „Aktiv für Geflüchtete“ wird verlängert

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen verlängert sein Förderprogramm „Aktiv für Geflüchtete“ erneut bis zum 30. Juni 2024. Das Programm war im März 2022 gestartet und sollte, nach einer ersten Verlängerung, Ende Oktober 2023 auslaufen. Seit Programmbeginn wurden über 670 Anträge bewilligt. Da viele Sportbünde über eigene Kontingente verfügten, war eine schnelle Vergabe der Fördermittel direkt vor Ort möglich.

Mit der erneuten Verlängerung reagiert der LSB auf die weiterhin bestehende Nachfrage und möchte die Vereine bei ihrem Engagement unterstützen.

Die Antragstellung erfolgt nach einem vereinfachten Verfahren: Ausführliche Beschreibungen und Vorlagen von Ausgabennachweisen sind nicht erforderlich. Die Anträge können direkt per E-Mail an den LSB gesendet werden.

Alle weiteren Informationen zu "Aktiv für Geflüchtete"

 

                                   

 https://www.lsb-niedersachsen.de/mitgliederentwicklung

https://www.sportnurbesser.de

https://www.sportvereintuns.de/nds.php

https://www.lsb-niedersachsen.de/themen/sport-und-vereinsentwicklung/sportstaettenbau/hilfen-in-der-energiekrise